POCKETCONTAINER.DE
Die Seecontainerwohnung
Twitter Facebook Google+
animat


Umbau Seecontainer zur Wohnung


Aller Anfang ist leicht


... wenn man nur will. Ich weiss noch, wie ich anfangs mit mir haderte dieses Projekt zu beginnen, auch meine engsten Freunde und meine sonst so unerschütterliche Frau schauten etwas skeptisch als ich von meinem Vorhaben erzählte. Ein Umbau eines ausrangierten Überseecontainers zur Wohnung ? Eine Vielzahl von Abwehrfragen musste ich über mich ergehen lassen, aber das stärkt üblicherweise meinen Dickkopf - jetzt erst recht.


Zu Beginn der Frage

Umbau eines Überseecontainers zur Seecontainerwohnung

sollte man sich eine Liste mit Fragen machen und diese selbstkritisch beantworten:
  • Reicht das angesetzte Kapital aus? In der Regel ist es weg, wenn der Bau der Containerwohnung zwischenzeitlich abgebrochen wird.
  • Bin ich handwerklich so geschickt, dass ich mein Ziel erreiche ?
  • Wie reagieren die direkten Nachbarn auf die Bauaktivität - Baugenehigung, Baulärm, optische Einwände einer Wohnung aus Seecontainern usw...
  • Habe ich ausreichnd Zeit zur Verfügung ?
  • Unterstützt mich meine Partnerin ?
  • Für welchen Wohnzweck soll der Container anschliessend sein ?
  • Bin ich bereit im bewohnten Zustand später Kompromisse einzugehen ? (Platz, Mobiliar, Minimalismus usw...)

Der Um- und Ausbau eines Überseecontainers zur Containerwohnung ist kein Hexenwerk, mit Kreativität, geeignetem Werkzeug, handwerklichen Geschick und der Pocketcontainer Bauanleitung sollte das Projekt in 2-4 Wochen abgeschlossen sein


pressefoto_1.jpg













{AllAnimates}